×

Telefon +385 1 46 10 225

Laser Haarentfernung

Wenn es um Haare geht, sprechen wir bei den meisten Frauen vom Feind Nr. 1.

Rasierer, Wachs oder Enthaarungscremes sind fester Lebensbestandteil fast jeder Frau geworden, die weiß wie schwer es ist die Haut immer schön glatt und haarfrei zu halten.

Sicher dachte sich jede von denen mindestens einmal im Leben: „Ich möchte sie für immer loswerden!“ Heute ist es mit dem Einsatz spezieller Laser möglich. 

Beschreibung des Eingriffs

Die Laser-Haarentfernung ist ein medizinisches Verfahren, bei dem mit einem ein Diodenlaser, der eine intensivpulsierenden Strahlen genau präziser Wellenlänge (810 + 940 nm) erzeugt, unerwünschte Haare entfernt werden. 

Außerdem wird Laserenergie dazu verwendet, um das erneute Haarwachstum zu verhindern. 

Um dies zu erreichen, muss die Laserenergie einige Millimeter in die Haut eindringen, um an die Haarwurzel zu gelangen. In dem Moment, in dem es in das Melanin im Haar eindringt, wird das Licht absorbiert, d.h. in Wärme umgewandelt. 

Je dunkler, breiter und dicker das Haar ist, desto mehr Wärme wird erzeugt. Diese Hitze beschädigt die Genozellen (genocells) rund um die Härchen und auch den Bereich unmittelbar neben dem Haar, der für das erneute Wachstum verantwortlich ist. Dies ermöglicht eine drastische Haarverringerung im behandelten Bereich. 

Der Diodenlaser, der in der Poliklinik Bagatin zur Haarentfernung verwendet wird, ist zum Synonym für eine sichere und lang anhaltende Epilation geworden. Seine große Kraft dringt sehr tief an den Haarfollikel ran. 

Obwohl die Laser-Epilation das Haar erfolgreich entfernt, hängt die Anzahl der Behandlungen von den psychosomatischen und physiologischen Faktoren ab, die bestimmen, wie viele Behandlungen  nötig sind um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. 

Die Wirksamkeit der Behandlung hängt von der Haarfarbe und -dicke ab, sowie von der Tiefe der Haarwurzeln, deshalb sind im Falle roter und heller Haare mehr Behandlungen erforderlich als bei schwarzem Haar. 

Das Ergebnis der Behandlung hängt auch von möglichen endokrinologischen Problemen und dem Genotyp des Klienten ab. Um die größtmögliche Wirkung zu erreichen, ist es wichtig,  mit einem Spezialisten einen Behandlungsplan zu vereinbaren, abhängig von Ihrem Hauttyp und Haartyp. 

Die Fotos zeigen den genauen Zustand vor und nach der Durchführung des Eingriffes. Die Ergebnisse von einzelnen Eingriffen sind individuell und unterscheiden sich von Person zu Person. Deshalb kann die Poliklinik Bagatin nicht für jeden einzelnen Patienten gleiche Ergebnisse garantieren.

Um die Haut für längere Zeit ohne Haärchen zu erhalten, sind in der Regel  mehrere Behandlungen der dauerhaften Epilation nötig. Ebenfalls könnten auch gelegentliche Behandlungen zur Erhaltung erforderlich sein. 

Laserbehandlungen werden am häufigsten an den Beinen, an den Achseln, an der Oberlippe, dem Kinn, der Bikinizone, der Intimzone und den Armen vorgenommen. Aber unerwünschte Haare können von praktischem jeden Körperbereich entfernt werden, mit Ausnahme der Augenlider und des Augenapfel-Bereiches. 

Die Poliklinik Bagatin bietet sogar 7 Laser zur Behandlung fast aller ästhetischen Probleme an. 

Details zu deren Spezifikationen und Optionen finden Sie  HIER

Die Laser-Haarentfernung ist ein medizinisches Verfahren, bei dem mit einem ein Diodenlaser, der eine intensivpulsierenden Strahlen genau präziser Wellenlänge (810 + 940 nm) erzeugt, unerwünschte Haare entfernt werden.

Außerdem wird Laserenergie dazu verwendet, um das erneute Haarwachstum zu verhindern.

Um dies zu erreichen, muss die Laserenergie einige Millimeter in die Haut eindringen, um an die Haarwurzel zu gelangen. In dem Moment, in dem es in das Melanin im Haar eindringt, wird das Licht absorbiert, d.h. in Wärme umgewandelt.

Je dunkler, breiter und dicker das Haar ist, desto mehr Wärme wird erzeugt. Diese Hitze beschädigt die Genozellen (genocells) rund um die Härchen und auch den Bereich unmittelbar neben dem Haar, der für das erneute Wachstum verantwortlich ist. Dies ermöglicht eine drastische Haarverringerung im behandelten Bereich.

Der Diodenlaser, der in der Poliklinik Bagatin zur Haarentfernung verwendet wird, ist zum Synonym für eine sichere und lang anhaltende Epilation geworden. Seine große Kraft dringt sehr tief an den Haarfollikel ran.

Obwohl die Laser-Epilation das Haar erfolgreich entfernt, hängt die Anzahl der Behandlungen von den psychosomatischen und physiologischen Faktoren ab, die bestimmen, wie viele Behandlungen  nötig sind um das gewünschte Ergebnis zu erreichen.

Die Wirksamkeit der Behandlung hängt von der Haarfarbe und -dicke ab, sowie von der Tiefe der Haarwurzeln, deshalb sind im Falle roter und heller Haare mehr Behandlungen erforderlich als bei schwarzem Haar.

Das Ergebnis der Behandlung hängt auch von möglichen endokrinologischen Problemen und dem Genotyp des Klienten ab. Um die größtmögliche Wirkung zu erreichen, ist es wichtig,  mit einem Spezialisten einen Behandlungsplan zu vereinbaren, abhängig von Ihrem Hauttyp und Haartyp. 

Kandidaten

Laser Haarentfernung eignet sich am besten für Kunden, die das lang anhaltende Gefühl der glatten Haut erreichen wollen.

Kandidaten, die hierfür am meisten geeignet sind, sind Personen mit hellem Hautteint und dunkler Haarfarbe, aber auch Personen mit dunklerem Hautteint können einer Laser-Epilation unterzogen werden.

Das ist auch eine ideale Lösung, wenn Sie Probleme mit eingewachsenen Haaren  haben sollten.

Nach nur wenigen Behandlungen können Sie die schmerzhaften Prozesse, die eingewachsene Haare verursachen, vergessen.

Vor jeder Laserbehandlung ermöglichen wir Ihnen eine kostenlose Beratung mit unseren medizinischen Kosmetikern, in der Sie Empfehlung zur nötigen Behandlungsanzahl erhalten, und in der wir mit Ihnen ins Detail über die Behandlung, die Vorbereitung und Vorsichtsmaßnahmen sprechen können. 

Vorbereitung

Laser Hautverjüngung

Wenn Sie an einer permanenten Laser-Haarentfernung interessiert sind, wählen Sie einen Spezialisten aus, dessen Team sich auf Dermatologie oder kosmetische Chirurgie spezialisiert hat.

Einige der wichtigsten Tipps zur Vorbereitung auf die Laser-Haarentfernung sind die folgenden:

  • Rasieren Sie die Haare einen Tag vor der Behandlung.
  • Vermeiden Sie die Hautbräunungen. Wenn Sie Bräune erhalten haben, sei es von der Sonne oder von Selbstbräunungsprodukten, warten Sie 7 bis 10 Tage, bis Sie den natürlichen Farbton wieder haben, bevor Sie sich einer Behandlung unterziehen. Einige Spezialisten raten sogar, die Sonne bis zu sechs Wochen vor der Laser-Haarentfernung zu vermeiden.
  • Vermeiden Sie Cellulite-Behandlungen bis zu 4 Wochen vor der Behandlung. Darüber hinaus sind Antibiotika-Behandlungen bei entzündlichen Aknen auch Kontraindikationen, deshalb sollte auch hier mindestens 4-6 Wochen nach der Beendigung der Therapie vergehen.
  • Zupfen Sie die Haare nicht aus und depilieren Sie sie nicht mit dem Wachs oder einem elektrischen Epilierer 4-6 Wochen vor der Behandlung. Solche Haarentfernungsbehandlungen können die Haarfollikel stören und auf die dauerhafte Laserhaarentfernung Einfluss haben.
  • Entfernen Sie das Make-up und das Deo. 

Der Ablauf des Eingriffes

Nach dem Auftragen des Hydrogels wird der Griff des Lasers an die Haut gelehnt und über der behandelten Fläche bewegt.

Der Laser strahlt auf einer Fläche von 8-14 mm Energieimpulse aus, die der Kunde als leichte Stiche empfindet.

Es ist möglich, die Haut vor der Laser-Haarentfernung mit Anästhesiecreme zu behandeln, die gefühlsentziehend wirkt.

Die Behandlung der dauerhaften Enthaarung ist dank des, im Laser eingebautem, Hautkühlungssystems sehr angenehm.

Der Kühlansatz hat eine leicht anästhetische Wirkung, dank welcher die empfindlichen Bereiche relativ schmerzfrei behandelt werden.

Während der Behandlung kann es zu leichtem Zwick- oder Stichgefühl kommen, aber es ist anzumerken, dass die meisten Kunden diesen Eingriff gut überstehen.

Laser Haarentfernung

Es ist wichtig, sich mehrmals im Zeitraum von 4 bis 8 Monaten der Behandlung zu unterziehen.

Warum? Das Haar wächst in bestimmten Phasen und das Melanin, das die Basis des Haares enthält, ist nur in der Wachstumsphase mit der Wurzel verbunden.

Verschiedene Haartypen befinden sich in dieser Phase immer zu unterschiedlichen Zeiten.

Was bedeutet, dass es von Person zu Person davon abhängt, wie viele Behandlungen für die Laser-Haarentfernung erforderlich sind und ob die Behandlung nach einem Jahr unterbrochen werden soll.

Die Behandlung eines kleinen Bereichs, beispielsweise der Oberlippe, kann nur wenige Minuten dauern.

Die Behandlung eines größeren Bereichs, beispielsweise des Rückens, kann bis zu einer Stunde dauern.

Erholung

Vielleicht werden Sie in den ersten Stunden nach der Laser-Behandlung Rötungen und Schwellungen bemerken.

Um die Unannehmlichkeiten zu verringern, können Sie Eis auf den behandelten Bereich legen.

Das Personal der Poliklinik Bagatin wird Ihnen ein Gel oder eine andere Art von Creme oder Lotion, die in unserem Ladengeschäft erhältlich sind, empfehlen.

Wenn Ihre Haut unmittelbar nach der Laser-Haarentfernung darauf schlecht reagiert, kann Ihnen der Spezialist auf den behandelten Bereich eine Steroid-Creme auftragen.

Nach der Laser-Epilation sollten Sie die Sonnenaussetzung und die Sonnenbank vermeiden.

Bereiten Sie sich auch in den ersten Wochen nach der Behandlung auf mögliche Haarausfälle vor.

Vorsichtsmaßnahmen

Eine Laser-Epilation garantiert Ihnen keine dauerhafte Haarentfernung.

Bestimmte Haare können gegen eine Laserbehandlung resistent sein und wieder auswachsen, aber dünner und leichter.

Die häufigsten Nebenwirkungen einer dauerhaften Laser-Haarentfernung:

  • Hautreizungen – das Auftreten eines gelegentliches Gefühls des Unwohlseins, oder von Rötungen und Schwellungen ist nach der Laser-Haarentfernung möglich. Alle Anzeichen und Symptome verschwinden normalerweise innerhalb weniger Stunden.
  • Pigmentwechsel – die Laser-Haarentfernung kann die behandelte Haut meist vorübergehend verdunkeln oder aufhellen. Bei Personen mit dunklerer Haut wird die Haut heller, besonders wenn der Laser in ungeeigneten Umgebungen nicht richtig verwendet wird.
  • Es ist selten, aber eine Laser-Haarentfernung kann Schwellungen, Abschuppungen, Wunden oder andere Hautstruktur-Veränderungen auslösen.
  • Wegen möglicher schwerer Verletzungen wird eine permanente Epilation an den Augenlidern und in dem umgebenden Bereich nicht empfohlen. 

Preis

Die Laserbehandlungen sind in der Poliklinik Bagatin nach Körperregionen gegliedert. 

In Zusammenarbeit mit Banken bietet die Poliklinik Bagatin die Möglichkeit der Zahlung in Raten, sowie die zinslose Ratenzahlung für eine bestimmte Anzahl von Raten.

Mehr über die Gliederung der Laserbehandlungen, Sonderangeboten, Zahlungsmöglichkeiten und Preise erfahren Sie hier

Ähnliche Dienstleistungen

Die Leute, die diese Seite besucht haben, haben auch Interesse an diesen Leistungen gezeigt:

Kostenlose Online-Konsultation mit unseren Ärzten

Anfrage senden

Kontaktieren Sie uns schon heute

telefonisch +385 1 46 10 225 oder über unser Online-Kontaktformular!

Füllen Sie unseren Online-Formular aus und vereinbaren Sie Ihren Termin für eine profesionelle Beratung, Eingriff oder Behandlung. 
Unsere Mitarbeiter werden Sie innerhalb von 24 Stunden telefonisch oder per E-mail kontaktieren und einen passenden Termin für Sie finden.

Anfrage senden

Eine Datei wählen

* Wir halten eine vertrauliche Aufzeichnung aller Daten, die Sie uns über dieses Formular zur Verfügung stellen

Arbeitszeit

Green Gold Tower
Mo. - Fr. 08:00 - 20:00h
Donji grad
Mo. - Fr. 08:00 - 20:00h
Dioklecijan Hotel & Residence
Mo. - Fr. 08:00 - 20:00h

Standorte

Parkmöglichkeiten

Parking Parkplätze stehen in der Tiefgarage des Green Gold Centers, Zagreb zur Verfügung. Für detaillierte Informationen Laden Sie die Karte herunter

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Sie zu erinnern und um zu verstehen, wie Sie unsere Webseite nutzen. Wenn Sie der Verwendung von Cookies nicht zustimmen, ändern Sie Ihre Einstellungen unter "Cookie-Einstellungen". Klicken Sie hier um mehr zu erfahren. Ansonsten stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß den aktuellen Einstellungen zu.